Garant für Transparenz und Offenheit

Code of PLM Openness

Code of PLM Openness

CPO (Code of PLM Openness) ist der Garant für Transparenz und Offenheit von Software auf Basis freiwilliger Selbstverpflichtung der Software-Hersteller. Der CPO verknüpft Anforderungen der IT mit denen des Business. Das heißt konkret, dass Daten über den gesamten Product Lifecycle durch Stabilität und Offenheit der Schnittstellen dauerhaft genutzt werden können. Dafür steht jeder Unterzeichner. CPO umfasst Kriterien zu den Kategorien Interoperabilität, Infrastruktur, Erweiterbarkeit, Schnittstellen, Standards, Architekturen und Partnerbeziehungen.

CONWEAVER hat den CPO bereits 2015 unterzeichnet. Unser Linksphere versteht sich von Anfang an als offener Linked Data Layer.

Linksphere ist ein offenes System:

  • alle Daten sind über Standard-Schnittstellen (Datenbank, XML, Json) exportierbar und migrierbar
  • die Programmier-Schnittstellen sind offen und stabil
  • eigene Prozesse und Programme können innerhalb der Linksphere Suite ausgeführt werden

Dies gilt gemäß den Grundlagen der CPO heute und in Zukunft!

So schützen wir Anwenderinteressen und unsere Kunden behalten die Hoheit über ihre eigenen Daten!

Offenheit von Linksphere gewährleistet daher:

  • Wahlfreiheit der angeschlossenen Systeme
  • einmal generierte Daten stehen durchgängig dem gesamten Produktlebenszyklus zur Verfügung
  • Toolwechsel entlang der Wertschöpfungskette 
  • Effizienzsteigerung durch Weiterentwicklung der Virtualisierung entlang des gesamten V-Modells 
  • Stärkung der Unabhängigkeit von Kunden gegenüber den Systemlieferanten

Ihr Ansprechpartner

Sebastian Dörr

Steigen Sie in den Dialog ein

Jetzt Termin vereinbaren