Digitale Transformation

Workshop Linked Data 2017
22. September, Darmstadt

+++Keynotes und World Café Sessions+++

Integration heterogener IT-Landschaften
- Full Size vs. Linked Data Integration -

Damoklesschwert Digitale Transformation?

Die Digitale Transformation ist das Thema und wird es auch mittelfristig bleiben. Mit rasanter Geschwindigkeit bringt sie radikale Veränderungen für die Gesellschaft, wie sie nicht einmal durch die Industrielle Revolution hervorgerufen wurden.

Aufgrund der Komplexität von Strukturen und Prozessen, sowie der tiefgehenden Technologiedurchdringung, ist der (Zwang zum) Wandel für Unternehmen um ein Vielfaches potenziert. Ungeahnte Datenmengen sammeln sich aufgrund von Entwicklungs- und Produktionsdaten sowie der Vernetzung mit Endkunden im Unternehmen. Daten und Informationen die darauf warten, als Wissen genutzt zurück in die Verbesserung von Prozessen und Produkten zu fließen. Die Innovationsgeschwindigkeit ist enorm, gleichbedeutend mit entsprechendem Druck.

Und der Markt wartet nicht. Disruptoren in Gestalt von Start-ups oder bisher marktfremder Unternehmen kratzen durch ihre Flexibilität und Agilität an der Stellung etablierter Unternehmen. Aber „nicht der Größere, sondern der Schnellere hat Wettbewerbsvorteile“ (Hertweck, D; Münch, J.; 2017).

Für die Einen somit Damoklesschwert, für die Anderen Chance. Bewährte Prozesse stehen jetzt auf dem Prüfstand. Neue Herausforderungen lassen sich schlecht mit alten Antworten klären.

Die Idee

Wir wollen mit Ihnen Fragen aufwerfen und kontrovers diskutieren, Ideen weiterdenken und Konzepte entwerfen, die Sie in Ihrem Unternehmensalltag unterstützen, als Gewinner der Digitalen Transformation das Spielfeld zu besetzen:

  • Was bedeutet die Digitale Transformation überhaupt für mich?
  • Wie schnell kann ich den notwendigen Wandel in meinem Unternehmen herbeiführen?
  • Wo fange ich eigentlich an und in welchem Umfang muss ich Abläufe umgestalten - oder sogar mein Geschäftsmodell radikal verändern?
  • Welche Technologien und gedanklichen Ansätze helfen mir dabei?
  • Wie gestalte ich nutzenstiftende Projekte für die Praxis, nicht die Theorie? 
  • Und was bedeutet dies für meine Kollegen und Mitarbeiter?

Sie profitieren von unserem Workshop,

  • wenn Sie in der Automotive/Rail/Aviation/Ship Branche unterwegs sind,
  • wenn Sie verantwortlich für Product Data Management oder System/Product Lifecycle Management sind,
  • wenn Sie zum Beispiel Leiter Engineering/Planung, Leiter IT, CTO sind,
  • wenn Sie sich mit Requirements/Change Management oder allgemein mit technischem Wissensmanagement beschäftigen,
  • wenn Sie die Welten Mechanik, Elektronik und Software transparent und nachvollziehbar (e2e Traceability) mit der Produktionswelt verknüpfen wollen oder
  • wenn Sie ein Projekt zum Thema Informationsbeschaffung verantworten

und Sie unser Thema interessiert und genauso begeistert wie uns!

Linked Data 2017

Den Kick-off wird zunächst Herr Michael Edig (Daimler AG) vornehmen, in dem er Einblicke in das Digitalisierungsprogramm PDM2020 Vision Digital Twin des Autobauers gewährt - praxisnahe Inspiration aus erster Hand.

In bewährtem Format folgen dann die World Café Thementische

die das Workshopthema Digitale Transformation jeweils vor dem Hintergrund Nutzen, Strategie, Kontext und Prozess beleuchten.

Warum der Mensch mit der Digitalisierung doch nicht überflüssig wird und warum gerade der Technologiewandel einen Paradigmenwechsel in der Unternehmensführung und -kommunikation hervorbringt, wird uns Herr Bodo Lorenzen in seinem abrundenden Vortrag verdeutlichen.

AGENDA
08:30 UhrCheck-in & Begrüßungskaffee
09:00 UhrBegrüßung mit Einleitung ins Thema & Vorstellung der Referenten
09:15 UhrVision Digital Twin

Michael Edig (Daimler AG)

10:00 UhrWorld Cafés: Digitale Transformation in der Diskussion - Einleitung

Technologien vis-à-vis

Was ist eigentlich die richtige Technologie für meine Digitale Transformation? Gibt es diese überhaupt?

  • Welche Architekturansätze gibt es? Vorteile? Nachteile?
  • Was muss man tun? Was sollte man lassen?

    Pate: Markus Zoier (Virtual Vehicle Research Center)

    Linked Data Management

    Bietet der Linked Data Layer nur lesenden Zugriff?

    • Wo liegen konkrete Anwendungsgebiete, die über Transparenz hinausgehen?
    • Was braucht die Praxis?

    Pate: Sylke Rosenplänter (Opel Automobile GmbH)

    Single Source of Truth

    Wo entsteht die „neue“ Single Source of Truth?

    • Wie werden Daten durch Prozesse gereicht?
    • Welche Architekturansätze gibt es? Vorteile? Nachteile?
    • Was muss man tun? Was sollte man lassen?

    Pate: Josef Kriegmair (MTU Aero Engines AG)

    Wissen vs. Information

    Wissen findet im Kopf des Nutzers statt und ist daher, im Gegensatz zu Informationen, nicht ohne Weiteres speicherbar.

    • Wie kommt sinn-/wertvolle Information zu Stande?
    • Wie bereitet man diese auf, damit daraus Wissen abgeleitet werden kann?

    Pate: Walter Koch (Schaeffler Technologies AG & Co. KG)

    10:15 UhrRaum für Diskussion & Kaffeepause
    10:30 UhrWorld Café, 1. & 2. Runde
    12:00 UhrRaum für Diskussion & Mittagessen
    12:45 UhrWorld Café, 3. & 4. Runde
    14:15 UhrRaum für Diskussion & Kaffeepause
    14:30 UhrZusammenfassung World Cafés
    15:15 Uhr

    Mental oder Digital? Kommunikation im Netzwerk der Zukunft

    Bodo Lorenzen, Mentalist
    16:45 UhrGet-together und offene Diskussion
    17:00 UhrEnde der Veranstaltung

    Wir freuen uns auf Ihre Teilnahme!

    Einen exklusiven Einblick in die Ergebnisse des letzten Jahres erhalten Sie durch unsere Ergebnisbroschüren des Workshops 2016. 

    Share

    Ihr Ansprechpartner

    Marc Fauquembergue