Linksphere Knowledge Graph

Manufacturing | Automotive

Linksphere Knowledge Graph | Automotive | Digitale Transformationsprozess | Datenbasierte Geschäftsmodelle | Datenbasierte Produkte | Smart Solutions | Automatisierung | PLM | Digital Twin

Die Automobilbranche befindet sich in einem tiefgreifenden Veränderungsprozess. Neue Technologien, veränderte Kundenanforderungen und neue Mitspieler in der Branche erhöhen den Druck auf die Unternehmen, effizienter und innovativer zu sein als jemals zuvor.

Von einem klassischen Hardware-Hersteller wandelt sich die Automobilbranche hin zu einem Anbieter von digitalen und vernetzten Mobilitätslösungen. Künstlich intelligente, autonome Fahrzeuge könnten schon bald Realität sein.

Der Umgang mit Daten wird für diesen digitalen Transformationsprozess zu einem unternehmenskritischen Faktor, für einige Unternehmen wird es dabei ums Überleben gehen.

Die zunehmende Geschwindigkeit, mit der immer komplexere Fahrzeuge und neue datenbasierte Geschäftsmodelle entwickelt werden müssen, stellt die Automobilbranche vor große Herausforderungen. Prozesse müssen smarter, kostengünstiger und automatisiert werden. Nur so können die Hersteller mit der Geschwindigkeit des Marktes Schritt halten, die Kundenzufriedenheit sicherstellen und trotzdem eine hohe Qualität gewährleisten.

Datensilos sind eines der größten Hindernisse auf dem Weg zu diesem Ziel. Datenbasierte Produkte und Services sowie Automatisierungspotentiale ergeben sich erst aus der Nutzung aller relevanten Informationen entlang der gesamten Wertschöpfungskette. Erst die Vernetzung der Daten ermöglicht es schließlich, Abhängigkeiten zu identifizieren, größere Muster zu erkennen und Prozesse von Anfang bis Ende zu verstehen. Eben aus Daten Informationen zu generieren.

Solutions in Wochen
Kundenzufriedenheit dank datenbasierter Smart Services
Time-to-Market radikal verkürzt
Connected Data Silos für Digital Threads & Digital Twins

Erfahren Sie mehr darüber, wie Ihnen ein Knowledge Graph von Linksphere dabei hilft, Ihr Produktwissen entlang des gesamten Lifecycles zu vernetzten und nutzbar zu machen:

Ihr Ansprechpartner

Sebastian Dörr
Vice President Sales

Kennen Sie dieses Problem?

Jetzt Termin vereinbaren