Meldungen

Pressemitteilung Workshop Linked Data 2017 wieder ein voller Erfolg

Marc Fauquembergue | 27. September 2017

Experten von OEMs und Zulieferern erarbeiten Lösungsansätze für datentransparente Geschäftsprozesse

CONWEAVER lud letzten Freitag wieder zum Workshop Linked Data 2017 und etwa 40 Experten aus unter anderem Automotive, Aviation und Energie folgten dem Ruf ins Darmstadtium Kongress Zentrum Darmstadt, um sich über Ideen, Ansätze und Best Practices zur durchgängigen Datenverlinkung und -transparenz auszutauschen.

Wie nutze ich die Chancen, die sich für mein Unternehmen bieten? Welche neuen Möglichkeiten eröffnen sich uns? Und bei allen technischen Herausforderungen, welche praktischen oder gar philosophischen Fragen entstehen im Umgang mit diesen?

In seiner Eröffnung zeigte sich CONWEAVER CEO Thomas Kamps erfreut über die Beteiligung. „Das Thema Linked Data/Digital Thread ist heiß“, so Kamps und verweist auf das Statement der US-amerikanischen NIST (National Institute of Standards and Technology, US)*, die für das Manufacturing Einsparpotenziale in Milliardenhöhe prognostiziert. Umso mehr freue er sich, dass die Teilnehmer dies bereits erkannt haben und mit uns das Thema weitertreiben wollen.

*innerhalb des Global Product Data Interoperability Summit (GPDIS), September 2017

Use Case

Wie dies bei Daimler im Moment umgesetzt wird, erläuterte Michael Edig in seiner Eröffnungskeynote. Mit Einblicken in die Vision Digital Twin als Teil des Digitalisierungsprogramms PDM2020 des OEMs gab er den Anwesenden Inspiration und Ansatzpunkt für die anschließenden Arbeitsrunden.

Zu Tisch

Angetrieben durch die bunte Vielfalt an Unternehmen und unterschiedlichen Funktionen der Teilnehmer wurde an den World Café-Tischen dann auch entsprechend intensiv diskutiert und debattiert, die Zeit in den vier Runden an intensiv zum Arbeiten genutzt. 

„Ich war begeistert, wie viele der teilnehmenden Unternehmen nicht nur reden, sondern bereits konkrete Vorstellungen haben. Viele vergleichbare Hindernisse und Herausforderungen wurden in den Diskussionen um die aktive Umsetzung aufgeworfen,“ so Sebastian Dörr, Vice President Sales, CONWEAVER.

Die Ergebnisse werden wir wieder in einem Whitepaper zusammenfassen, dessen Erscheinungstermin gegen Ende Oktober sein wird. Sie haben Interesse? Dann lassen Sie uns dies wissen.

Inspiration

Welche verdeckten kommunikativen Potenziale in uns allen schlummern, verdeutlichte zum Abschluss des Workshops Business-Mentalist Bodo Lorenzen in erstaunlicher Weise mit zwei Teilnehmern. Es gelte, diese zu nutzen und vor allem nicht verkümmern zu lassen in Zeiten steigender Technisierung. Er verwies auf die Gefahren unreflektierter Technikverwendung, Aufgaben blind an Computer oder Roboter abzugeben. Bei allen Möglichkeiten, die diese uns bieten, sollten Szenarien wie etwa in Terminator 2 skizziert uns Warnung sein. 

Wir freuen uns jetzt schon auf die nächste Ausgabe des Workshops Linked Data in 2018. Seien Sie gespannt.

Dummy Portrait

Ihr Ansprechpartner

Marc Fauquembergue
Manager Marketing Operations

Share

Zurück zu Meldungen