Veranstaltungen

Linked Data 2016

Datum 11. November 2016
Uhrzeit 08:30 - 17 Uhr
Ort darmstadtium Wissenschafts- und Kongresszentrum, Schloßgraben 1, 64283 Darmstadt

+++Keynotes und World Café Sessions+++

Redefining the Future of PLM

Das Selbstverständnis des automobilen Ökosystems ist „innovativ und zukunftsweisend“ (Mercedes) zu sein. „Nichts ist unmöglich“ (Toyota), denn wir haben die „Power of dreams“ (Honda) und „denken weiter“ (Mercedes) für unseren „Vorsprung durch Technik“ (Audi) und der „Freude am Fahren“ (BMW).

So griffig und vielversprechend die Slogans der schönen neuen Marketingwelt auch sein mögen, IoT und Industrie 4.0 immense Chancen bieten, so steigt auch die Erwartungshaltung beim Kunden, bedrohen neue Technologien und Player am Markt traditionelle Systeme und etablierte Marktführer.

Dagegen steht die Erfahrung aus der Praxis, dass wir da noch lange nicht da sind

Verlangt wird eine schnellere Umsetzung von Ideen und Konzepten bis hin zur Produktentwicklung, gespeist aus den Felddaten gewonnen durch die Vernetzung mit Kunden, welche damit näher an die Unternehmen, den Arbeitsplatz des Ingenieurs rücken.

Die Kehrseite der Medaille: leider existieren bislang keine adäquat arbeitenden Systeme, welche Transparenz entlang der gesamten Prozesskette - also dem vollständigen Product Lifecycle - garantieren und eine schnelle Umsetzung der o.g. Ziele sicherstellen. Und trotzdem werden unendlich viel Kapital und Mannjahre in veraltete Technologien und überholte Methoden investiert. Der Innovation im Produkt steht ein Innovationsstau in der Wertschöpfungskette der Fertigungsindustrie gegenüber.

Wollen wir das akzeptieren? Geht es nicht auch anders? Wo ist die Idee, auch hier Dinge künftig anders anzugehen, schneller umzusetzen und früher einen Nutzen zu generieren? Wo ist das „frische Denken für bessere Autos" (Opel)?

 

AGENDA
08:30 UhrCheck-in & Begrüßungskaffee
09:00 UhrBegrüßung mit Einleitung ins Thema & Vorstellung der Referenten
09:15 UhrImpulsvortrag: Neue Wege in der Produktentwicklung – Mechanik, Elektronik, Software – automatisiert verlinkt!

Michael Schneider, Bereichsleiter Enterprise und Engineering Plattformen (Robert Bosch GmbH)

10:00 UhrWorld Cafés: Linked Data in der Diskussion - Einleitung
  • Der Nutzen von Verlinkung - Die strategische Sicht
Welchen Vorteil kann eine Abteilung, ein Unternehmen haben, wenn bestehende Systeme Bottom-Up verlinkt werden anstatt im Big-Bang alles in ein neues, großes System zu bringen?

    Pate: Dr. Bodo Machner (ehemals BMW)

    • User Experience und Anwendernutzen - Die Nutzersicht

    Bedürfnisse und Nutzen für den echten Anwender: Wie gelange ich möglichst schnell, leicht und zuverlässig an Informationen aus unterschiedlichsten Quellen, mein Tagesgeschäft zu bewältigen?

    Patin: Sylke Rosenplänter, Director Virtual Design Operations & Systems Development (Adam Opel AG)

    • IT Konzepte und Flexibilität - Die Implementierungssicht

    Mit welchem Plan geht man in die Umsetzung hinsichtlich UseCases, Priorisierungen, Schnittstellen, aber auch Infrastruktur und Betrieb?

    Pate: Achim Besel, Engineering Cross Domain Services (Robert Bosch GmbH)

    • Aktive Prozessunterstützung - Die Prozesssicht

    Welchen Beitrag kann Linked Data durch das virtuelle „Zusammenwachsen“ von Informationsquellen leisten, um komplex gewordene Prozesse zu verschlanken?

    Pate: Dr. Christoph Kilger, Partner, Advisory Services, Leader Supply Chain & Operations DACH (Ernst & Young GmbH)

    10:15 UhrRaum für Diskussion & Kaffeepause
    10:30 UhrWorld Café, 1. & 2. Runde
    12:00 UhrRaum für Diskussion & Mittagessen
    12:45 UhrWorld Café, 3. & 4. Runde
    14:15 UhrRaum für Diskussion & Kaffeepause
    14:30 UhrZusammenfassung World Cafés
    15:30 Uhr

    Impulsvortrag: Jeder Wandel sucht nach einem Helden!

    Oliver Grytzmann und Martina Seemann (Candid Rhetorics)
    16:30 UhrGet-together und offene Diskussion
    17:00 UhrEnde der Veranstaltung


    Wir freuen uns auf Ihre Teilnahme!

    Für Programm-Updates folgen Sie uns auf Twitter oder über den Hashtag #lida16 oder registrieren Sie sich für unseren Newsletter.

    Wir freuen uns auf Ihre Teilnahme am

    • Freitag, den 11. November 2016
    • 9 Uhr bis 17 Uhr
    • Kongresszentrum Darmstadtium, Schlossgraben 1, 64283 Darmstadt
    • Kosten 95 € pro Person (zzgl. MwSt.); AGB

    Dummy Portrait

    Ihr Ansprechpartner

    Marc Fauquembergue
    Manager Marketing Operations

    Share

    Zurück zu Veranstaltungen