Meldungen

Pressemitteilung Datenvernetzung: CONWEAVER und T-Systems vereinbaren Zusammenarbeit

T-Systems und CONWEAVER | 18. November 2019

T-Systems und CONWEAVER kooperieren im Bereich der Datenvernetzung. Gemeinsam entwickelten beide Unternehmen beispielsweise für Bosch eine zukunftsweisende Lösung für die Realisierung einer Service-orientierten Architektur (SOA).

T-Systems ermöglicht mit dem PDM WebConnector eine lückenlose Integration verschiedener IT-Anwendungen wie Datenbank- und Host-Systemen oder PLM-Anwendungen. Sehr einfach können dabei Webapplikationen erstellt werden, die sich aus unterschiedlichen Datenbanken bedienen. Diese Daten werden über den PDM WebConnector an das Tool „Linksphere“ von CONWEAVER gesendet. Linksphere, eine Low Code Big Graph Plattform, stellt dann die Verbindungen zu einzelnen Informationselementen her und baut ein semantisches Netz auf.


CONWEAVER ist ein führender Anbieter von Linked Data Solutions zur automatisierten Datenvernetzung heterogener Daten über System-, Prozess- und Unternehmensgrenzen hinweg. Das CONWEAVER Produkt Linksphere erzeugt mit einem weltweit einzigartigen, dynamischen Datenanalyse- und Integrationsansatz aus strukturierten und unstrukturierten Unternehmensdaten automatisch semantisch verknüpfte Unternehmensdaten (Linked Data), die unter anderem über intuitive Oberflächen von Mitarbeitern abrufbar sind und somit unter den Mitarbeitern ausgetauscht werden können. Dies erlaubt in komplexen Produktentwicklungs- und Produktionsprozessen eine neue Dimension der Zusammenarbeit wie auch der Datentransparenz, d.h. zum Beispiel der Nachvollziehbarkeit von Entscheidungen, Änderungen und Anforderungen, der Nachverfolgung von Produkten und Chargen sowie des Findens von Ansprechpartnern und Experten.

Dummy Portrait

Ihr Ansprechpartner

Marc Fauquembergue
Manager Marketing Operations

Share

Zurück zu Meldungen