Meldungen

Pressemitteilung CeBIT 2017 - CONWEAVER mit Forschungsprojekt am Gemeinschaftsstand des BMWi

Annette Hempel | 8. März 2017

ENTOURAGE - Enabling Smart Ubiquitous Assistance

Auch in diesem Jahr ist CONWEAVER wieder im Rahmen eines Forschungsprojektes auf der CeBIT in Hannover (20. – 24. März 2017) vertreten.


Die Steuerung intelligenter Geräte im Smart Home, im Connected Car oder im Intelligent Public Transport wird durch geschlossene Plattformen der jeweiligen Hersteller gewährleistet. Die Hersteller haben damit einen enormen Einfluss auf Geschäftsmodelle rund um die intelligenten Geräte. Sie begrenzen aber die Möglichkeiten unabhängiger Anbieter innovativer Assistenzdienste – nicht immer zum Vorteil der Nutzer. 

Als Gegenentwurf beschäftigt sich das Forschungsprojekt ENTOURAGE damit, offene Systeme zu ermöglichen, so dass zukünftige Assistenzdienste herstellerübergreifend entwickelt werden können. Das Konsortium (ENX, Bosch, CONWEAVER, HaCon, Fraunhofer IAO, TU Darmstadt, Universität Kassel) präsentiert dazu am Gemeinschaftsstand des BMWi (Halle 6, C40) seine Arbeiten zur Entwicklung eines offenen Ökosystems für intelligente, sichere und vertrauenswürdige Assistenzsysteme im Internet of Things (IoT). 

CONWEAVER - als Spezialist im Vernetzen von Datensystemen und intelligenten Suchen über Systemgrenzen hinweg – und Projektpartner stellen Szenarien für zukünftige Assistenzsysteme mit einem Demonstrator vor. Dabei untersucht CONWEAVER sogenannte IoT-Interoperabilität durch Linked Data. Es geht um die Frage: Wie können geschlossene, herstellerspezifische Plattformen aus verschiedenen Domänen (Smart Home, Connected Car, Public Transportation) miteinander vernetzt werden? Hier spielen nicht nur technische, sondern auch wirtschaftliche und rechtliche Herausforderungen einer Rolle.

Joachim Caspar (Research Project Manager, CONWEAVER GmbH) ist am Montag, den 20.03. und Dienstag, den 21.03. am Gemeinschaftsstand des BMWi (Halle 6, C40) und freut sich auf Ihren Besuch.

Dummy Portrait

Ihr Ansprechpartner

Marc Fauquembergue
Manager Marketing Operations

Share

Zurück zu Meldungen